Nicht wegwerfen: Upcycling mit CDs

In den 1980er Jahren waren sie die Sensation auf dem Musikmarkt. Wer damals einen CD-Player hatte, galt als absoluter Trendsetter. Heute gibt es CDs auf Resterampen und Flohmärkten. Wer braucht im Zeitalter von Streaming, Smartphones und MP3-Playern schon CDs? Viel zu oft verstauben die liebgewonnenen Scheiben daher im Regal und fallen irgendwann dem Ausmistwahn zum Opfer. Stop! Denn CDs, DVDs und CD-Roms eignen sich bestens zum Upcycling und als Deko-Objekte in Haus und Garten…

Glamour hausgemacht…

disco-ball-483829_1920Auch so ein Relikt aus den 80er-Jahren: die Diskokugel! Wir haben sie bewundert, dazu getanzt und wollten am liebsten selbst so ein Teil zu Hause haben. Unbezahlbar damals –heute kinderleicht selbst gemacht: Ihr braucht dazu nur ein paar alte CDs, eine Styropor- oder Plastikkugel, einen Aufhänger und Alleskleber oder noch besser Heißkleber. Zunächst bringt Ihr den Aufhänger an der Kugel an und losgeht’s: Schnappt Euch eine Reihe CDs und schneidet sie in rechteckige kleine Stücke. Ihr braucht dazu eine scharfe Schere und viel Kraft. Kleiner Tipp: Legt die Scheiben zunächst in heißes Wasser und wärmt sie ein wenig an. So geht das Schneiden deutlich leichter. Die fertigen Teilchen klebt Ihr mit minimalen Abständen auf die Kugel. Schnur dran, aufhängen und die fantastischen Lichteffekte bewundern.

Aufpimpen mit Mosaiken

img_2520Wo wir schon beim Zerschneiden der guten Scheiben sind. CDs eignen sich bestens für Mosaike jeglicher Art: Eindrucksvoll am Spiegelrand zum Beispiel oder als glitzernde Dekoschale. Alles was Ihr braucht ist eine Reihe zerschnittener CDs und Klebstoff. Wir haben uns diesen hässlichen, alten Blumentopf vorgeknöpft: CD-Mosaik drauf und im Handumdrehen habt Ihr ein im Sonnenlicht schimmerndes Pflanzenaccessoire.

img_2567Tolle Lichteffekte erreicht Ihr auch mit einem Windlicht: Dazu img_2583braucht Ihr unbedruckte silberne CDs. Zerschneidet diese und klebt die CD-Stücke auf ein Glas – Kerze rein und freut Euch auf tolle Glitzereffekte am Abend.

Effektvoll setzt Ihr CD-Mosaiken auch in der kommenden Weihnachtszeit ein: Dazu einfach eine Kugel mit Mosaik bekleben und an den Baum hängen!

Oh Schreck, oh Schreck!

img_2546Ganz ohne kraftvolles Schneiden, finden alte CDs im Garten ihre neue Berufung: Zum Beispiel als Vogelschreck. Ihr könnt Sie an Ort und Stelle einfach an Schnüren aufhängen oder mit Leben füllen: Ihr braucht zwei CDs, Bast oder Bastelschnüre. Schneidet Eurem-CD-Schreck ein paar Haare zurecht. Legt Sie auf die bedruckte Seite der CD und klebt die zweite Scheibe mit der Schrift nach innen drauf. Jetzt könnt Ihr lustige Gesichter malen, Wackelaugen aufkleben und aufhängen – und Vögel bleiben fern.

Vintage Design für die Lieblingskollektion

Wenn Euch Eure alten Lieblingsscheiben viel zu schade zum Upcyclen sind, dann sammelt weiter, hört ab und an in die Musik vergangener Zeiten rein und schwelgt in Erinnerungen. Früher waren offene CD-Sammlungen oder CD-Racks durchaus ein Hingucker in der Wohnung, heute wollen die wenigsten sie täglich sehen – und regelmäßig abstauben. Glücklicherweise hat sich auch der Markt für Medien-Aufbewahrungsmöbel zwischenzeitlich verändert.Neben dem klassischen Regal, Turm oder der Box, gibt es heute ungewöhnliche Designs – etwa im angesagten Retro-Look: Ein alter Briefkasten, ein typisch englisches Telefonhäuschen, ein Getränkeautomat aus dem 50ern, eine Zapfsäule oder ein schicker maritimer Leuchtturm mit Licht – mit CD-Möbeln im Vintage-Look werden Eure CD-Kollektionen schnell wieder salonfähig.

 

cd_schra%cc%88nke

Also: Bloß nicht wegschmeißen!

 

 

2 Gedanken zu “Nicht wegwerfen: Upcycling mit CDs

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s