Draußen schneit’s, drinnen blüht’s!

Der bitterkalte Winter hat uns gerade schwer im Griff. Dabei stehen unsere Fühler schon ganz auf Frühling. Doch weit und breit kein Farbtupfer in Sicht – zumindest nicht draußen! Dafür haben wir’s drinnen selbst in der Hand. Fröhliche Narzissen, duftende Hyazinthen und Krokusse gibt es fast überall zu kaufen. Wir zeigen, wie Ihr diese Zwiebelblumen ganz wunderbar in Szene setzt!

Zwiebelblumen brauchen nicht immer Erde!

Frühlingsblüher in trendigen Pflanzgefäßen sind immer eine nette Abwechslung im tristen Wintergrau. Aber es geht auch ohne – Erde! Und damit eröffnen sich unzählige Dekovarianten für unsere Lieblingszwiebeln in allen erdenklichen Farben. Wichtig ist nur, dass die Zwiebeln nicht im Wasser stehen – sonst faulen sie. Wenn sie irgendwann verblüht sind, aufheben und nach dem Frost im Garten pflanzen. Dann dürft Ihr Euch im kommenden Jahr noch einmal an der Blüte freuen.

Frühlingsblüher im Glas mit Moos

20180213_101351 (2)Eine gute Alternative zu Erde und Substrat stellt Moos dar und ist dabei auch noch recht ansehnlich. Einfach ein breites Glasgefäß mit Moos auslegen und nach Belieben Narzissen oder Hyazinthen nur mit der Zwiebel einsetzen und dekorieren. Auch kleine Zapfen machen sich in dem Frühlingsarrangement gut.

Narzissen und Co. auf Kiesel

Auch eine schöne Blumentopflose Variante sind Glasgefäße mit Kiesel. Das können kleine Teelichthalter sein oder auch größere Marmeladengläser und Vasen: Zwiebelblumen dazu einfach aus dem Topf nehmen, gegebenenfalls teilen und so gut es geht von der Erde befreien. Jetzt einfach die Zwiebeln ins Glas setzen und mit Zierkiesel auffüllen.

Surf & Turf mit Frühlingsblumen

Habt Ihr noch Muscheln aus dem letzten Sommerurlaub? Dann nichts wie ab in die Blumenvase, eine Zwiebelblume dazu setzen (ohne Erde) und einfach nur freuen an dem Duett aus Meeres- und Erdfrüchten.

20180131_165348 (2)

So kann der Frühling kommen!

Ein Gedanke zu “Draußen schneit’s, drinnen blüht’s!

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s